Vita

Elke Ueberlacker-Gaul *1957 in Sörth
studierte Modedesign in Düsseldorf
 
Kunstgeschichte und Aktzeichnen waren unter anderem Bestandteil ihrer Ausbildung mit Dozenten die Otto Dix noch persönlich kannten und mit ihm befreundet waren.
 
So vielschichtig wie das Leben ist, ist auch jedes ihrer Bilder. Sie sind persönliche Stellungnahmen, die Einblicke in die Künstlerseele geben.
Die Bilder entwickeln sich während des Malprozesses hin zur Abstraktion oder zur Verfremdung. Um etwas Neues, Spannendes zu schaffen wird eine Bildoberfläche durch kratzen, wischen oder spachteln zerstört um dann wieder weiter bearbeitet zu werden.
In ihren Bildern lässt sie dem Betrachter Raum für seine eigene Gedankenwelt.
Es sind Emotionen die erlebt oder gelebt werden.
 
Als Mitglied im Kunstforum Westerwald nimmt sie an Ausstellungen teil und organisiert auch selbst welche in ihren eigenen Räumlichkeiten.
Kontakt:
Elke Ueberlacker-Gaul
Tel. +49 170 1878254

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen seit 2000

Ihre Bilder entstehen aus ihrem Inneren heraus. Wie sie die Menschen und die Welt erlebt, setzt sie in ihren Werken um. Es gibt keine Regeln für ihre Kunst. Jedes Bild beginnt mit dem ersten Gedanken und jeder Pinselstrich entscheidet über den Sieg oder die Niederlage. Diesen Prozess nimmt sie als Herausforderung an und beim Dialog mit Form und Farbe lässt sie auch genügend Raum für den Zufall.
Der Betrachter ihrer Bilder wird auf eine phantasievolle Reise eingeladen.

Gemäldegalerie